Handarbeit

Die Handarbeit ist die Ausbildung des Pferdes in den Seitengängen (Schulterherein, Travers, Renvers, Traversale) vom Boden aus. Diese haben nicht nur einen grossen gymnastizierenden Wert, sondern sind sehr wertvoll bei vielen späteren Reitthemen wie zum Beispiel dem Geraderichten. Durch die Handarbeit wird dem Reiter und dem Pferd das Verständnis und der Bewegungsablauf der Seitengänge näher gebracht. Ebenso erleichtert die Arbeit an der Hand das spätere Reiten der Seitengänge massgeblich, da das Pferd den Bewegungsablauf bereits kennt.

Mit einem Pferd, welches die Seitengänge vom Boden aus beherrscht, besteht die Möglichkeit, eine Handarbeitssitzlonge zu machen. Diese ist eine grosse Hilfe für das spätere Reiten der Seitengänge und ist so ein idealer Aufbau.

 

 

 

Interesse am Lernen am, auf und mit dem Pferd?

 

Interesse am Aufbau von Vertrauen und Teamwork mit dem Pferd?

 

Interesse am Erlernen feiner Hilfengebung?

 

Interesse an einem vielseitigen Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene?

Kontaktieren Sie mich unverbindlich über das Kontaktformular.